Spendenkonto


Menschen ein würdevolles Leben ermöglichen oder zurück geben, die in unserer heutigen Gesellschaft keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen und Orte bewahren, die eine Geschichte und Bedeutung haben.

Für dieses Ziel hat der Mittelalterverein Waldläufer in Wallhalben ein eigenes Spendenkonto eingerichtet. Da ist das junge Mädchen, das nach der Trennung seiner Eltern nur noch Fünfen und Sechsen schreibt. „Sie wird ihren Schulabschluss nicht schaffen, ist aber handwerklich so begabt, dass sie aus allem etwas Nützliches und Schönes machen kann“, erklärt der Erste Schwertträger, Hans Traxel. Oder der Handwerksmeister, der unter dem Druck der Großunternehmen Insolvenz anmelden musste und in Harz IV abgerutscht ist. Er beherrscht noch alte Techniken, die auszusterben drohen und die er jungen Menschen beibringen könnte. Damit könnten beide Einkommen für ihr Auskommen erwerben.

„Uns liegt am Herzen, Arbeitsplätze zu schaffen oder sogar Ausbildungsplätze in alten Handwerksberufen, wo auch Menschen eine Chance bekommen die nicht Abitur oder ein Studium abgeschlossen haben“, betont der Oberste Ritter.

Die Vorstellungen des Mittelaltervereins gehen noch weiter. Mit den Spenden sollen kulturelle Gebäuden, bedeutsame Einrichtungen und einzigartige Plätze erhalten werden. Nicht die Großprojekte, die ohnehin Unterstützung finden, sondern Kleinode ohne Lobby.

Sie könnten genutzt werden zum Generationentransfer alter Handwerkskunst, zur Herstellung von Gebrauchsgütern und Zierrat, zum Handel, aber auch als lebendiges Museum und zu Bildungszwecken für Schulen, Vereine und andere Interessierte, wie auch als Ort der Begegnung.

„Wir sind für Ideen in ganz Europa offen“ erklärt Traxel. Er nennt die Stiftung der Klosterruine Disibodenberg als Beispiel.

Das Projekt sei langfristig angelegt und soll sich so tragen, dass die Einnahmen die Löhne der Handerker finanzieren. In einer immer schneller werdenden Zeit werde es immer wichtiger, einmal Inne zu halten und zurückzuschauen.

Willkommen ist jeder Betrag auf dem Spendenkonto


Bankinstitut Sparkasse Südwestpfalz
IBAN DE73 5425 0010 0082 0218 33
BIC MALADE51SWP
Verwendungszweck Spende

Der Vorstand